Aktuelles der Stadt Rosenheim www.rosenheim.de de-de Stadt Rosenheim Tue, 31 Mar 2020 17:47:34 +0200 Tue, 31 Mar 2020 17:47:34 +0200 TYPO3 EXT:news news-2872 Tue, 31 Mar 2020 17:37:28 +0200 Wahlergebnis der Oberbürgermeister-Stichwahl und der Stadtratswahl ist amtlich https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/wahlergebnis-der-oberbuergermeister-stichwahl-und-der-stadtratswahl-ist-amtlich.html Am Dienstag, 31.03.2020 hat der Wahlausschuss der Stadt Rosenheim das Wahlergebnis der Oberbürgermeister-Stichwahl vom 29.03.2020 abschließend festgestellt. Von den 46.442 Stimmberechtigten gaben 21.866 Wähler ihre Stimme ab. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 47,1 Prozent und ist somit fast identisch mit der Wahlbeteiligung der Oberbürgermeisterwahl vom 15.03.2020, die bei 47,5 Prozent lag. Andreas März (CSU) hat sich mit 13.417 Stimmen (61,5 Prozent) gegenüber Franz Opperer (GRÜNE) mit 8.386 Stimmen (38,5 Prozent) durchgesetzt und ist somit ab dem 01.05.2020 neuer Oberbürgermeister von Rosenheim.

Der Wahlausschuss der Stadt Rosenheim hat in gleicher Sitzung auch das Wahlergebnis der Stadtratswahl abschließend festgestellt. Im Vergleich zum vorläufigen Ergebnis des Wahlabends haben die Feststellungen der Wahlprüfung und die damit verbundenen Beschlüsse des Wahlausschusses dazu geführt, dass insgesamt 712 Stimmen (insgesamt 847.522 gültige Stimmen) mehr vergeben wurden. Hierbei waren bei 75 Stimmzetteln von insgesamt 22.076 ausgewerteten Stimmzetteln Berichtigungen notwendig. Dies entspricht einer Quote von 0,3 Prozent an der Gesamtzahl der Stimmzettel. Die häufigste Ursache der Korrekturen liegt darin begründet, dass vom Wahlvorstand Stimmzettel als ungültig beschlossen wurden, wenn z.B. zwei Listenkreuze durch einen Wähler gekennzeichnet wurden und zusätzlich Einzelstimmvergaben durch den Wähler erfolgten. In diesen Fällen zählen jedoch die Einzelstimmen. Diese Korrekturen hatten jedoch weder bei der Sitzverteilung noch bei der Besetzung der gewählten Personen Auswirkungen. Die Ergebnisse mit den gewählten Personen sowie der einzelnen Stimmen für jede Bewerberin und jeden Bewerber können auf der Homepage der Stadt Rosenheim unter https://www.rosenheim.de/wahl/2020_strwahl/ eingesehen werden.

]]>
Pressemitteilungen
news-2871 Tue, 31 Mar 2020 17:36:20 +0200 Wegen Corona-Krise: Besondere Vorsicht bei Freizeitaktivitäten am Berg und im Wasser notwendig Bergwacht und Wasserwacht nicht wie gewohnt im Einsatz https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/wegen-corona-krise-besondere-vorsicht-bei-freizeitaktivitaeten-am-berg-und-im-wasser-notwendig-bergw.html Die Rettungs- und Hilfsdienste in Stadt und Landkreis Rosenheim weisen darauf hin, dass im Zuge des derzeitigen bayernweiten Katastrophenfalls wegen der Corona-Krise die Sicherung von Freizeitaktivitäten zurückstehen muss. „Wenn in den nächsten Wochen die Temperaturen ansteigen ist damit zu rechnen, dass die im Rahmen der Ausgangsbeschränkungen zulässigen sportlichen Aktivitäten zunehmend an die heimischen Seen verlagert werden. Anders als üblich können wir aber aus Kapazitätsgründen keine Bereitschaftsdienste an Wachhütten der Wasserwacht in der Region durchführen. Deshalb bitten wir die Schwimmerinnen und Schwimmer um besondere Vorsicht. Die Reaktionszeiten der Rettungskräfte müssen sich in einer solchen Situation zwangsläufig verlängern“, weist Thomas Neugebauer vom BRK-Kreisverband Rosenheim auf eine Risikolage hin, der sich die Menschen in der Region bisher nicht bewusst sein dürften.

Gleiches gilt für die Einsatzmöglichkeiten der Bergwacht in den heimischen Voralpen. „Auch bei Bergwanderungen, die alleine oder mit der Familie ebenfalls trotz Ausgangsbeschränkungen möglich sind, raten wir zu erhöhter Vorsicht“, so Kreisbrandrat Richard Schrank, der aber betont: „Der Verzicht auf Bereitschaftsdienste hat aber keinen Einfluss auf die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft für Notfalleinsätze. Vielmehr dienen diese Maßnahmen dem langfristigen Erhalt der Einsatzstärke der Hilfs- und Rettungsdienste im weiteren Verlauf der Corona-Krise“.

]]>
Pressemitteilungen
news-2866 Tue, 31 Mar 2020 14:08:00 +0200 Ergebnisse der Stichwahl zur Wahl des Oberbürgermeisters https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/ergebnisse-der-stichwahl-zur-wahl-des-oberbuergermeisters.html Ergebnisse der Stichwahl

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
hier finden Sie die aktuellen Auszählungsergebnisse der Stichwahl 2020:

Wahl des Oberbürgermeisters

]]>
Aus dem Rathaus
news-2870 Tue, 31 Mar 2020 14:06:21 +0200 Corona-Testzentrum auf der Loretowiese https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/corona-testzentrum-auf-der-loretowiese-1.html Der Ärztliche Kreisverband Rosenheim hat heute (24. März 2020) mit Unterstützung der Stadt Rosenheim ein Corona-Testzentrum auf der Loretowiese in Betrieb genommen. Dort werden ausschließlich Personen getestet, die von ihrem Hausarzt per Überweisungsschein direkt dorthin verwiesen werden. Geplant sind aktuell etwa 80 Patientenabstriche pro Tag.

Dabei ist auf folgendes Vorgehen zwingend zu achten:

  1. Bei Beschwerden nimmt der Patient telefonisch Kontakt zum Hausarzt auf und schildert seine Symptome.
  2. Anhand eines Fragenkatalogs stellt der Hausarzt fest, ob eine Testung des Patienten sinnvoll ist.
  3. Falls ja, erhält der Patient auf sicherem Weg ein Teströhrchen und einen Überweisungsschein, mit dem er sich im Testzentrum auf der Loretowiese vorstellt.
  4. Dort wird ein Abstrich entnommen und ins Labor geschickt.
  5. Die Testergebnisse schickt das Labor an den Hausarzt, der den Patienten informiert.
  6. Zwischen der Testung und der Ergebnismitteilung hat der Patient in häuslicher Quarantäne zu verbleiben.

Es ist unbedingt zu beachten, dass ohne Rücksprache mit dem Hausarzt und ohne Ausstellung eines Überweisungsscheins kein Abstrich erfolgt. Die Bevölkerung wird gebeten, das Testzentrum nicht zu behindern und nur anzufahren, wenn ein Patient vom Hausarzt einen Überweisungsschein für das Testzentrum und ein Teströhrchen für den Abstrich erhalten hat. Im Testzentrum erfolgt ausschließlich ein Abstrich, keine weitergehende ärztliche Untersuchung oder Versorgung.

Mit der Einrichtung des Testzentrums aus der Loretowiese sollen der stark belastete Hausbesuchsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) und die Rosenheimer Hausärzte entlastet sowie knappes Infektionsschutzmaterial eingespart werden.

]]>
Aus dem Rathaus
news-2869 Tue, 31 Mar 2020 12:56:14 +0200 Hias hustet - Epidemiologie einfach erklärt (von Dr. Simon Weber) https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/hias-hustet-epidemiologie-einfach-erklaert-von-dr-simon-weber.html Anhand des Beispiels von Hias wird in einem kurzen Video anschaulich erklärt, warum in der Epidemiologie auf Inkubationszeit und Infektionskette geachtet wird, was Quarantäne und Isolierung bewirkt.

]]>
Pressemitteilungen
news-2868 Tue, 31 Mar 2020 11:12:45 +0200 Änderung der Müllabfuhr https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/aenderung-der-muellabfuhr-39.html In der Karwoche bleibt die Müllabfuhr im Stadtgebiet Rosenheim unverändert.
In der Woche nach Ostermontag verschiebt sich die Müllabfuhr jeweils um einen Tag nach hinten.

]]>
Pressemitteilungen
news-2867 Mon, 30 Mar 2020 16:13:04 +0200 Stadt hält ihr Bürgertelefon aufrecht https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/stadt-haelt-ihr-buergertelefon-aufrecht.html Nachdem der im Rahmen der Corona-Krise vom Freistaat Bayern ausgerufene Katastrophenfall nach wie vor andauert hält die Stadt Rosenheim ihr Bürgertelefon bis auf Weiteres von Montag bis Freitag, 8 – 16 Uhr aufrecht. Am Samstag steht das städtische Bürgertelefon den Bürgerinnen und Bürgern von 8 – 12 Uhr zur Verfügung. Am Sonntag ist das Bürgertelefon nicht besetzt.

Das Bürgertelefon der Stadt Rosenheim ist unter der Rufnummer 08031/365 8 365 erreichbar. Auch der Landkreis Rosenheim hat seit langem ein Bürgertelefon eingerichtet. Es ist zu den gleichen Zeiten unter der Rufnummer 08031/392 5555 erreichbar.

]]>
Pressemitteilungen
news-2865 Fri, 27 Mar 2020 18:23:30 +0100 Soziale Stadt bietet Lebensmittel-Lieferservice an https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/soziale-stadt-bietet-lebensmittel-lieferservice-an.html Rosenheim. Das städtische Sozialamt bietet ab sofort einen Lebensmittel-Lieferservice für Seniorinnen und Senioren und Personen mit Risikoerkrankungen an. „Wir wollen insbesondere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern während der aktuellen Ausgangsbeschränkungen helfen und sie beim Einkauf der wichtigsten Lebensmittel oder mit einer Besorgungsfahrt zur Apotheke unterstützen“, so Sozialamtsleiter Christian Meixner.

Wer diesen Service in Anspruch nehmen möchte, kann sich bei Fr. Rastinger-Daburger von der Sozialen Stadt Rosenheim unter der Telefonnummer 365 2122 melden.

 

 

]]>
Pressemitteilungen
news-2864 Fri, 27 Mar 2020 18:21:30 +0100 Städtische Parkanlagen werden abgesperrt https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/staedtische-parkanlagen-werden-abgesperrt.html Maßnahme erfolgt im Zuge der Umsetzung der Ausgangsbeschränkungen

Rosenheim. Die Führungsgruppe Katastrophenschutz (FüGK) hat in ihrer heutigen Sitzung (27.03.2020) als eine weitere Maßnahme zur Verminderung der Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen, dass sämtliche städtischen Parkanlagen bis auf weiteres gesperrt werden. „Diese Maßnahme ist notwendig, um das sog. ‚Social Distancing‘ als eigentliches Ziel der vom Freistaat Bayern verhängten Ausgangsbeschränkungen durchsetzen zu helfen. Wir mussten leider feststellen, dass zahlreiche Menschen Freizeitaktivitäten zunehmend in die städtischen Parkanlagen verlegt und sich quasi häuslich auf den Parkbänken niedergelassen haben. Dies widerspricht der Zielsetzung, im Interesse der Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger soziale Kontakte außerhalb des eigenen engeren familiären Umfelds auf ein absolutes Minimum zu begrenzen. Auch wenn wir wissen, dass wir damit gerade bei dem jetzt schöneren Wetter wahrscheinlich etliche Menschen verärgern, sind wir zu diesem Schritt leider gezwungen“, so Rosenheims Stadtbrandrat und FüGK-Leiter Hans Meyrl. Die Sperrungen sollen noch heute (27.03.2020) eingerichtet werden. Sie gelten zunächst auf unbestimmte Zeit. 

]]>
Pressemitteilungen
news-2863 Fri, 27 Mar 2020 12:47:46 +0100 Rosenheimer Stadtrat reagiert auf veranstaltungsbezogene Allgemeinverfügung der Staatsregierung - Pandemie-Rat übernimmt die Aufgaben des Stadtrats https://www.rosenheim.de/aktuell-rathaus/rosenheimer-stadtrat-reagiert-auf-veranstaltungsbezogene-allgemeinverfuegung-der-staatsregierung-pa.html Der Rosenheimer Stadtrat hat entschieden, bis zum Ende der Legislaturperiode nicht mehr in voller Besetzung zu tagen. Es wurde ein sog. Pandemie-Rat bestellt, der alle Befugnisse eines Ferienausschusses hat.

Aufgrund der aktuellen Gefahrenlage durch das Corona-Virus hat das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration mit Schreiben vom 20.03.2020 ergänzend zur Allgemeinverfügung durch das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vom 16.03.2020 empfohlen, bis zur Ende der Wahlperiode am 30.04.2020 einen Ferienausschuss zu berufen. Dadurch soll der Geschäftsgang der Kommunen nicht gefährdet, aber gleichzeitig der Schutz vor weiterer Verbreitung des neuartigen Corona-Virus maximal gewährleistet werden.

Dieser Empfehlung ist der Rosenheimer Stadtrat nachgekommen und hat einen mit allen Befugnissen des Ferienausschusses ausgestatteten Pandemie-Rat bis zum Ende der Legislaturperiode bestellt. Die Zuständigkeit des Pandemie-Rats beginnt am 01.04.2020 und endet am 30.04.2020. Die Sitzungen finden am 01.04.2020, und am 29.04.2020 statt und erledigen alle Aufgaben des Stadtrates und seiner sonstigen Ausschüsse.

Die Tagesordnungspunkte werden auf das Notwendigste beschränkt. Lediglich unverzichtbare und unaufschiebbare Entscheidungen werden in dieser Zeit getroffen. Alle weiteren Entscheidungen, Bekanntgaben und Sachstandsberichte werden bis zur Entspannung der Lage vertagt.

 

]]>
Pressemitteilungen