BayernTourNatur-Veranstaltungen ein voller Erfolg

Rosenheim. Auch in diesem Jahr bot das Umwelt- und Grünflächenamt im Rahmen von BayernTourNatur, einer Initiative des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, einige sehr interessante Veranstaltungen an.

Auftaktveranstaltung war eine zweistündige Exkursion entlang des Inns, während der Fachleute des Verbundes „Innkraftwerk GmbH“ über ökologische Renaturierungsmaßnahmen am Inn informierten. Mehr als 30 Personen zeigten bei der zweiten Veranstaltung zum Thema „Wie legt man eine Wildblumenwiese an?“ reges Interesse und konnten vor Ort bestaunen, wie prächtig sich die Wildblumenweise der Familie Bruckbauer in Aising entwickelt hat. Auch die beiden Angebote für Kinder, „Wir gehen auf Schatzsuche“ und „Wir bauen eine Blätterpresse“ in Kooperation mit Kind und Werk e.V. waren sehr gut besucht. Ein Highlight war die von Frau Dr. Christine Schachenmeier, Umweltpreisträgerin 2016 der Stadt Rosenheim, durchgeführte „Fledermaus-Exkursion“. Bei der rd. dreistündigen Veranstaltung erhielten die Teilnehmer am Happinger-See viele interessante Infos über die „nächtlichen Flugakrobaten“.

Weitere Infos zu den Veranstaltungen im Rahmen von BayernTourNatur gibt’s beim Umwelt- und Grünflächenamt unter der Telefonnummer 365-1692.