Freche Früchtchen für die Städtische Mädchenrealschule Rosenheim

Foto MRS

- Aktive Umwelt- und Klimaerziehung -  

Rosenheim. Die Städtische Mädchenrealschule Rosenheim hatte sich dieses Jahr bei der bundesweit für alle Schularten ausgeschriebenen Aktion der Deutschen Umweltstiftung unter dem Motto „Ein Baum für jedes Kind“, beworben. In Deutschland werden im Rahmen derartiger Aktionen jährlich 15.000 heimische Bäume gepflanzt. Groß war die Freude, als die Schule erfuhr, den Zuschlag erhalten zu haben. Denn die Konkurrenz war zahlreich.   Im Rahmen der Erweiterung des schon bestehenden Schulgartens war es nun Anfang April so weit. Die Schülerinnen und ihre Lehrkräfte pflanzten unter tatkräftiger Mithilfe des Hausmeisters sowie des Gartenbauamtes 20 heimische Spindelobstbäume auf dem Schulgelände. Aber mit der Pflanzaktion ist es nun noch nicht getan. Die Schülerinnen sollen von nun an ihr praktisches Wissen zum Thema Umwelt, Natur und Klima weiter vertiefen und hoffentlich schon in absehbarer Zukunft die süßen Früchte ihrer Arbeit genießen können. Denn bei den Bäumchen handelt es sich um verschiedene heimische Apfelsorten.