Krones-Mitarbeiter erfüllen Kindern Weihnachtswünsche

Rosenheim. Jedes Jahr organisiert der Betriebsrat der Krones AG eine Wunschzettelaktion für bedürftige Familien in Rosenheim. Dabei werden von der Bildungs- und Teilhabestelle des Sozialamts der Stadt Rosenheim 100 Kinder aus finanziell schwachen Familien ausgewählt, die einen Wunschzettel mit einem Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 30 Euro schreiben durften. Diese Wunschzettel gingen an die Firma Krones. Eifrig bemühten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens, die Wünsche der Kinder zu erfüllen.  

Rechtzeitig vor Weihnachten erreichten die insgesamt 100 liebevoll verpackten Geschenke das Sozialamt. Bei der „Bescherung“ leuchteten nicht nur die Augen der Kinder, auch von den Eltern wurde die Gemeinschaftsaktion der Firma Krones und des Rosenheimer Sozialamtes mit Freude und Dankbarkeit angenommen.  

Christian Meixner, Leiter des Sozialamts, freute sich angesichts der vielen großen und kleinen Päckchen mit den Beschenkten: „Die Wunschzettelaktion, die auch dieses Jahr wieder vielen bedürftigen Kindern zu Weihnachten ein Stück weit mehr Freude zukommen lässt, ist für mich ein großartiges Beispiel dafür, wie soziales, bürgerschaftliches Engagement in der Praxis aussehen kann. Mein Dank gilt daher den 100 fleißigen Päckchenpackern, dem Betriebsrat der Firma Krones für die Organisation, meiner Mitarbeiterin Verena Wieland von der Bildungs- und Teilhabestelle sowie unserer Auszubildenden Sophia Dirl, die sich allesamt über die vergangenen Wochen mit viel Engagement und Hilfsbereitschaft eingebracht und die Aktion gestemmt haben.“