Planentwurf zur Geltungsbereichserweiterung der Außenbereichssatzung „Brunnholzstraße“ liegt öffentlich aus

Der Stadtrat der Stadt Rosenheim hat in seiner Sitzung am 28.07.2021 beschlossen, ein Verfahren zur Erweiterung des Geltungsbereichs der Außenbereichssatzung „Brunnholzstraße“ einzuleiten. Zudem wurde beschlossen den Vorentwurf des Geltungsbereichs vom 01.07.2021 zu billigen, räumlich zu erweitern und für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 1 BauGB) sowie der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 1 BauGB) freizugeben. Ausgelegt wird daher der um diese räumliche Erweiterung ergänzte Entwurfsplan des Geltungsbereichs vom 29.07.2021.

Ziel der Planung ist es, innerhalb des festgelegten Geltungsbereiches zusätzliche Bebauung zu ermöglichen und dabei die gewachsene Siedlungsstruktur zu erhalten und weiter zu entwickeln. Die bereits bestehenden einzelnen Wohngebäude sollen in die städtebauliche Ordnung einbezogen werden. Die bestehende Außenbereichssatzung „Brunnholzstraße“ beinhaltet bereits bauordnungs- und bauplanungsrechtlichen Regelungen in ausreichendem Umfang, die nun auf den erweiterten Geltungsbereich übernommen werden sollen.

Das Plangebiet liegt in der Gemarkung Rosenheim. Der Geltungsbereich umfasst folgende Flurnummern der Gemarkung Rosenheim: 2191/5, 2192/1, 2192/2, 2192/3, 2192/4, 2192/9 (T), 2192/15, 2192/12, 2192/13, 2192/14, 1903/1 (T), 2389/1, 2390 (T), 2389 (T), 2392(T), 2394 (T), 2394/1, 2193/1, 2193/2 (T), 2193/3, 2194/1, 2194/4, 2194/5, 2194/6, 2194/7, 2191/4, 2192/5, 2192/11, 2191/3, 2192/10 3, 2192/6, 2191/2, 2192/8 und 2192/7.

Der Planentwurf der Geltungsbereichserweiterung der Außenbereichssatzung „Brunnholzstraße“ und seine Erläuterung sind hier einsehbar. Die amtliche Bekanntmachung im Amtsblatt Nr. 21 vom 02.08.2022 der Stadt Rosenheim findet sich hier.

Die genannten Unterlagen liegen in der Zeit vom Mittwoch, 10.08.2022 bis Donnerstag, 15.09.2022 im Foyer des Rathauses, Königstraße 24, Mittelbau, öffentlich zur Einsichtnahme aus. Das Foyer ist zu folgenden Zeiten zugänglich: Montag bis Donnerstag von 7 Uhr bis 17 Uhr, Freitag von 7 Uhr bis 12 Uhr.

Die Unterlagen können ohne Voranmeldung eingesehen werden. Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zu dem Planentwurf vorgebracht werden. Für Erörterungsgespräche und die Abgabe von Stellungnahmen zur Niederschrift wird um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 08031-365-1641 gebeten.