"Weiloisirgendwiazamhängd" Filmabend im Rahmen der Internationalen Fairen Woche

Rosenheim. Im Rahmen der Internationalen Fairen Woche 2017 veranstaltet die Fairtrade-Steuerungsgruppe der Stadt Rosenheim am Donnerstag, 28. September, 18.30 Uhr einen Filmabend im Rathaus in der Königstraße 24. Der große Rathaussaal wird zum Kino, in dem „Weiloisirgendwiazamhängd“ – ein Film über Landwirtschaft, Landschaft und Menschen in Zeiten der Globalisierung gezeigt wird.

Der Film, der ehrenamtlich von Bauern aus dem Agrarbündnis Berchtesgadener Land/Traunstein erstellt wurde, verdeutlicht die komplexen Zusammenhänge zwischen Monokulturen, Pestizideinsatz und Überdüngung, dem Konsumverhalten und zu niedrigen Milch- und Fleischpreisen. Der Film zeigt viele Lösungsmöglichkeiten auf, zu denen jede/r Einzelne beitragen kann, um die kleinbäuerlichen Strukturen unserer Region zu erhalten.

Leonhard Strasser, Vorsitzender des Agrarbündnisses BGL/TS ist während der Filmvorführung anwesend und steht im Nachgang für eine Diskussion zur Verfügung.

In der Woche vom 25. - 29. September besteht zudem die Möglichkeit, während der üblichen Öffnungszeiten im Rathaus eine Plakatausstellung der Schülerinnen und Schüler der Berufsschule II zum Thema „Fairtrade“ zu besichtigen.