Kneippanlage im Riedergarten

Die Kneippanlage im Riedergarten, mitten im Herzen Rosenheims, ist mit einem Armtauchbecken und einem in Naturstein eingelassenen Wassertretbecken ausgestattet. In der „Kneipp-Nische“ des Riedergartens stehen außerdem zwei Ruhebänke.

Wer seine Füße ausreichend belebt hat, kann im Heilpflanzengarten seine Sinne aufleben lassen und für die jungen Besucher ist der Spielplatz eine willkommene Abwechslung.

Der Riedergarten entstand ursprünglich aus dem Heilkräutergarten des Stadtapothekers Johann Rieder, welcher dort bereits um das Jahr 1729 Kräuter für seine Apotheke gezogen haben soll. Unter dem Thema Heilung und Gesundheit hat die Kneippanlange ihren Platz im Riedergarten gefunden.

Die Kneippanlage wird von April bis Oktober betrieben, der Park ist jederzeit frei zugänglich.

Weiter Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auch auf der Seite des "Kneipp-Verein Rosenheim".