Gärtner/-in

Bei der Ausbildung zum/-r Gärtner/-in wird grundsätzlich zwischen zwei Fachrichtungen unterschieden:

  • Fachrichtung "Garten- und Landschaftsbau"
  • Fachrichtung "Staudengärtnerei"

Die Unterschiede in den Ausbildungsabläufen der beiden Fachrichtungen werden im weiteren Text beschrieben.



Nächste Einstellungstermine

Fachrichtung "Garten- und Landschaftsbau": 1. September 2022
Bewerbungsschluss: 30.01.2022
Stellenanzeige öffnen

Als Gärtner/-in der Fachrichtung „Garten- und Landschaftsbau“ in der Stadtgärtnerei kümmerst Du Dich um das „grüne“ Erscheinungsbild der Stadt Rosenheim. Du pflegst Parks, Grünflächen und Straßenbegleitgrün oder pflanzst Bäume. Bevor es an das Begrünen geht, planst Du die Anlagen, organisierst die Baustelle und bestellst Materialien. Du musst körperlich belastbar sein und gerne im Freien arbeiten. Moderne Geräte und Maschinen unterstützen Dich bei der Arbeit.

Fachrichtung "Staudengärtnerei":
Die Ausbildung in dieser Fachrichtung wird derzeit nicht angeboten.
Wir informieren Dich auf dieser Seite, sobald wieder Plätze zur Verfügung stehen.

Informationen zur Ausbildung

  • Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie ist aufgeteilt in theoretische und praktische Ausbildungsabschnitte.

    Fachrichtung "Garten- und Landschaftsbau":
    Im 1. Ausbildungsjahr besuchst Du ein- bis zweimal pro Woche die Staatl. Berufsschule III in Traunstein, wo Du in allgemeinbildenden Fächern (Deutsch, Religion, Sozialkunde, Wirtschafts- und Rechtslehre) und in berufsgebundenen Fächern (wie Pflanzenkunde, Fachrechnen, Gestaltungslehre, Gartenlehre, Gartentechnik) unterrichtet wirst.

    Im 2. und 3. Ausbildungsjahr besuchst Du in mehreren Blöcken (à 2-3 Wochen) die Fachschule für Garten- und Landschaftsbau in Höchstätt an der Donau. Der Unterricht ist breitgefächert und handlungsorientiert. Er vermittelt einen großen Einblick in die vielen Aufgabengebiete, die später bei der täglichen Arbeit notwendig sind:

    • in den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Religion, Sozialkunde, Wirtschafts- und Rechtslehre
    • in berufsgebundenen Fächern wie Fachrechnen, Botanik, Pflanzenkunde, landschaftsgärtnerische Arbeiten, Fachpraxis.

    Außerdem besuchen unsere Auszubildenden überbetriebliche Ausbildungen in der DEULA Bayern in Freising. Ein Technikkurs (Motorenkurs) ist Pflicht. Vier weitere Wahlkurse werden belegt in den Gebieten Betonbau, Natursteinmauer u. Treppenbau, Natursteinpflaster- und Belagsarbeiten, Trockenmauerbau und Stauden, Holzbau und Fassadenbegrünung, Teichbau und Dachbegrünung, Landschaftspflege und Ingenieurbiologie, Baumpflege und Gehölzschnitt, Anlage und Pflege von Staudenbepflanzungen, Baumschutz und Baumpflege, Rasen und Tennendecken.

    Die praktische, handlungsorientierte Ausbildung absolvierst Du in den verschiedenen Bereichen der Stadtgärtnerei Rosenheim:
    Baumpflege, Sportplatzpflege, Landschaftsbau und Pflege der öffentlichen Grünstreifen.


    Fachrichtung "Staudengärtnerei":
    Die theoretische Ausbildung findet ausschließlich in der Staatlichen Berufsschule in München statt. Bei den berufsgebundenen Fächern entfällt das Fach "Landschaftsgärtnerische Arbeiten".

    In der überbetrieblichen Ausbildung ist ein Technikkurs bei der DEULA Bayern zu besuchen. Die Wahlkurse entfallen.

    Die praktische, handlungsorientierte Ausbildung absolvierst Du im Produktionsbereich der Stadtgärtnerei, wo Du in Aufzucht und Kultur von Blütenstauden und Zierpflanzen ausgebildet wirst.

    • Du besitzt bis zum Einstellungstermin den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule oder die Mittlere Reife bzw. eine gleichwertige (Wirtschaftsschulabschluss) oder höherwertige Schulbildung (Abitur).
    • Du kannst großen körperlichen Belastungen standhalten und arbeitest gerne bei jeder Witterung im Freien.
    • Du hast die Fähigkeit und das Interesse, Dir ein sehr weiträumiges Wissensspektrum in den einzelnen Bereichen dieses Berufes anzueignen.
  • Bei entsprechenden schulischen und praktischen Leistungen und freien Planstellen kannst Du als Facharbeiter/-in in den verschiedenen Bereichen der Stadtgärtnerei eingesetzt werden. Nach 2-jähriger bzw. 3-jähriger Berufspraxis kannst Du die Technikerschule (2 Jahre Vollzeitunterricht) bzw. die einjährige Meisterschule besuchen.

    Ergänzende Informationen zum Ausbildungsberuf Gärtner/-in findest Du auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten sowie unter Beruf Gärtner.de.

  • Grundlage für die Höhe der Ausbildungsvergütung ist der Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD - Besonderer Teil BBiG) in der jeweils gültigen Fassung.

    Danach werden während der Ausbildung gezahlt (brutto):

    1. Ausbildungsjahr: ca. 1.060 €
    2. Ausbildungsjahr: ca. 1.100 €
    3. Ausbildungsjahr: ca. 1.160 €

    Hinzu kommen noch eine jährliche Sonderzahlung sowie vermögenswirksame Leistungen! 

    (Stand: Jan. 2022)

  • Bewirb Dich bitte online über unser Bewerbungsportal. Hier kannst Du das Bewerbungsschreiben sowie aussagekräftige Unterlagen, insbesondere Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse sowie ggf. Ausbildungszeugnis oder Praktikumszeugnisse hochladen.

    Wie geht es weiter?

    • Wir werten die eingegangenen Bewerbungen aus.
    • Wenn Du in die engere Wahl kommst, laden wir Dich zu einem Vorstellungsgespräch ein.
    • Wir teilen Dir so schnell wie möglich mit, ob wir Dich einstellen.