Bei allen Arbeiten, die den öffentlichen Verkehrsraum (Straße - Gehweg - Radweg) betreffen und berühren, muss eine verkehrsrechtliche Anordnung eingeholt werden. Diese gibt vor, wie die Arbeitsstelle abzusperren bzw. zu kennzeichnen ist.

Ein Antrag ist mindestens 7 Tage vor dem geplanten Ausführungstermin zu stellen.

Welche Unterlagen sind vorzulegen