Salingarten
Antenne Bayern
Stadtjubilaeum

Der Höhepunkt der Feierlichkeiten war das Jubiläumswochenende am 27. und 28. September.

Der Salingarten verwandelte sich in eine Schmankerlstraße mit Live-Musik und Biergartenatmosphäre. Der Bayerische Bauernverband präsentierte regionale Produkte. Das vielfältige Rahmenprogramm bot für alle Geschmäcker etwas, so gab es zum Beispiel eine Streichelzoo und auf der KU’KO-Plaza Zauberkunst. Die Rosenheimer Hilfsorganisationen präsentierten sich auf der Blaulichtmeile. Kostenlose Stadtführungen in historischen Kostümen erfreuten sich eines großen Zulaufs, ebenso wie der Tag der offenen Museen mit kostenlosem Eintritt, kostenlose Inka-Workshops im Lokschuppen und der Tag der offenen Kirchen.

Vor dem Festakt am Sonntag luden Geistliche der verschiedenen Glaubensrichtungen vor dem KU’KO zum interreligiösen Gebet ein. Beim Festakt selber überbrachte die stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner die Grüße der Bayerischen Staatsregierung. Der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, Dr. Richard Loibl, hielt einen unterhaltsamen Festvortrag zur Entwicklung Rosenheims. Die Stadtkapelle Rosenheim übernahm die musikalische Umrahmung mit der Uraufführung der „Rosenheim Sinfonietta“, die Dirigent Fabian Schmidt eigens für diesen Anlass komponiert hatte.

Der Jubiläumsjodler zum Stadtjubiläum.