Bewohnerparkausweis

Der Stadtbereich ist in der Innenstadt und in der Nähe der Technischen Hochschule in verschiedene Bewohnerparkzonen eingeteilt.

An der Bewohnerparkregelung kann teilnehmen:

  • wer beim Einwohneramt der Stadt Rosenheim mit Hauptwohnsitz gemeldet ist,
  • wer seinen Wohnsitz in unmittelbarer Nähe zu einer Bewohnerparkzone hat,
  • wer grundsätzlich Halter/-in eines Fahrzeuges ist. Falls der/die Antragsteller/-in nicht Halter/-in des Fahrzeuges ist, aber das Fahrzeug ständig nutzt, hat eine schriftliche Bestätigung des/der Halters/-in vorzulegen (sog. Halterbestätigung),
  • wer über keine private Stellplatzmöglichkeit (Garage, Stellplatz oder ähnliches) verfügt.

Eine Kopie der Zulassungsbescheinigung Teil II (vormals Fahrzeugschein) ist vorzulegen.

Die Bereiche Rechenauerstraße, Georg-Staber-Ring und Schirmbeckstraße werden künftig zu Bewohnerparkzonen. Die Stadtverwaltung setzt einen Beschluss des Haupt- und Finanzausschusses um, damit Parksuchende nicht von der Loretowiese auf Bewohnerparkbereiche im Umfeld ausweichen.

Derzeit werden Anlieger angeschrieben, dass sie für diesen Bereich Bewohnerparkausweise beantragen können. Der Umfang der Parkmöglichkeiten wird sich nach dem Interesse richten. Bei großer Nachfrage ist eine Ausweitung der Bewohnerparkzone auf die Weinlände zwischen der Rechenauer- und der Austraße möglich. Zusätzlich werden gemäß Beschluss auch kostenpflichtige Parkplätze für Besucher geschaffen.

Das Anschreiben finden Sie hier.