Grüngutabfälle

Kompostierbare Grüngutabfälle selbst ganzjährig abliefern

  • Sie können kompostierbare Grünabfälle in den Wertstoffcontainer für kompostierbare Grünabfälle an einigen Wertstoffinseln sowie beim Wertstoffhof, Innlände 25, kostenlos entsorgen.

  • Sie dürfen folgendes entsorgen:

    • Baum und Strauchschnitt
    • Blumen
    • Grasschnitt
    • Heckenschnitt
    • Zimmerpflanzen
    • Fruchtschalen, z. B. Äpfel, Bananen
    • Nicht zubereitete Gemüsereste, z. B. Zwiebelschalen, Kartoffelschalen, Salatblätter, Kohlblätter
  • Nein, die Entsorgung kostet Sie nichts extra, wenn Sie ein Rosenheimer Privathaushalt sind und Sie kompostierbare Grüngutabfälle in haushaltsüblichen Mengen liefern.

  • Die folgenden Stoffe dürfen zum Beispiel nicht als kompostierbares Grüngut in den Wertstoff-Containern für kompostierbare Grünabfälle sowie beim Wertstoffhof, Innlände 25, entsorgt werden:

    • Asche
    • Essensreste
    • Fisch, Fischreste, Fleisch, Fleischreste
    • Haustierstreu, Katzenstreu
    • Holz- und Kohlenasche
    • Knochen
    • Staubsaugerbeutel, Kehricht
    • Windeln
    • Zigarettenkippen
  • Eine Auflistung aller Wertstoffinseln mit Containern für kompostierbare Grünabfälle finden Sie hier.

  • Gewerbebetriebe können kompostierbare Grünabfälle kostenpflichtig beim Wertstoffhof, Innlände 25, abgeben.